Skip to main content
  • Kontakt
    • Was können wir für Sie tun?
    • Standort Osnabrück
      0541 33588-0
    • Standort Münster
      0251 2707799-0
    • Standort Bielefeld
      0521 30566-0
    • Standort Nordhorn
      05921 30458-0
    • Anfahrt

Eine Jahreshauptversammlung der besonderen Art

Formelle Videokonferenz statt persönlichem Austausch, Briefwahl statt direkter Abstimmung: Corona gab den Rahmen auch für unsere Jahreshauptversammlung am 8. Juni 2020 vor. Unser Vorstand präsentierte unseren Aktionären die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres ausnahmsweise in einer Online-Konferenz.

Persönlich anwesend waren darüber hinaus neben Versammlungsleiter Marc Liepe als Vertreter des Aufsichtsrats der Notar Dr. Robert Sieren. Die notwendigen Abstimmungen waren im Vorfeld online oder per Brief durchgeführt worden.

Ausblick auf das 20jährige Bestehen des Unternehmens

Wenn wir unsere Aktionäre zur Jahreshauptversammlung einladen, wählen wir dafür in aller Regel ungewöhnliche Orte – wie beispielsweise das Tropenhaus des Botanischen Gartens. „Insofern schließt unsere erste Online-Jahreshauptversammlung nahtlos an die Tradition an“, sagt Thomas Acker, Sprecher des Vorstands der Spiekermann & CO AG. „Dass wir diesmal auf das persönliche Treffen und das abschließende Beisammensein in lockerer Runde verzichten mussten, bedauern wir allerdings sehr. Das spornt uns an, das Treffen unserer Aktionäre im kommenden Jahr zum 20jährigen Bestehen unseres Unternehmens umso außergewöhnlicher und persönlicher zu gestalten. Denn 20 Jahre Spiekermann & CO AG bedeuten auch 20 Jahre Vertrauen durch unsere langjährigen Kunden.“

Brutto-Dividende liegt bei 1,60 Euro je Stückaktie

Mit einem Ergebnis vor Steuern von 1,168 Mio. Euro und zum 31.12.2019 mit 528 Mio. Euro Money under Management erreichte die Spiekermann & CO AG ein gutes Ergebnis. Dadurch können wir eine Brutto-Dividende von 1,60 Euro ausschütten und gleichzeitig die Gewinnrücklagen des Unternehmens und damit die Substanz stärken.

Ein positiver Blick in die Zukunft

So gehen wir gut aufgestellt in die Zukunft und rechnen in verschiedenen Szenarien auch für 2020 mit einem positiven Ergebnis. „Gerade in dieser schwierigen Zeit zeigt sich, dass wir auf ein starkes Fundament setzen“, betont Thomas Acker. „Auch wenn das 1. Quartal 2020 sehr schwierig war, sind wir trotz Homeoffice und fehlenden persönlichen Kontakten immer handlungsfähig geblieben – mit erfolgreichem Engagement für Bestands- und Neukunden.“ Sichtbares Zeichen für die Qualität der Leistungen der Spiekermann & CO AG sind die wiederholten Auszeichnungen durch externe Gutachter, wie beispielsweise durch die Wirtschaftsmagazine Capital und Wirtschaftswoche. Thomas Acker: „Für die Treue unserer Mandanten und für unsere starke Mannschaft, die auch in schwierigen Zeiten zusammenhält, sind wir sehr dankbar.“

v.l.n.r: Dirk Scherz (Vorstand), Marc Liepe (Aufsichtsrat), Thomas Acker (Vorstand, Sprecher), Sebastian Kotte (Vorstand)