Skip to main content
  • Kontakt
    • Was können wir für Sie tun?
    • Standort Osnabrück
      0541 33588-0
    • Standort Münster
      0251 2707799-0
    • Standort Bielefeld
      0521 30566-0
    • Standort Nordhorn
      05921 30458-0
    • Anfahrt

Spiekermann & CO Strategie I (WKN: A0M13R)

Der Investmentfonds Spiekermann & CO Strategie I investiert schwerpunktmäßig in Aktien, Aktienfonds1 und aktienverwandte Vermögensgegenstände mit dem Ziel, auf lange Sicht einen möglichst hohen Wertzuwachs zu erzielen. Je nach Einschätzung der aktuellen Kapitalmarktlage sowie der weiteren Börsenaussichten kann die Quote der Aktieninvestments flexibel gehalten und stattdessen in andere Vermögensgegenstände (z.B. festverzinsliche Wertpapiere, Zertifikate oder offene Immobilienfonds) investiert werden.

 

Weitere Informationen, wie das aktuelle Factsheet, den Halbjahres- und Jahresbericht sowie den Verkaufsprospekt, finden Sie bei Universal Investment.

Es handelt sich hierbei nicht um eine Kaufempfehlung oder ein öffentliches Angebot, sondern lediglich um eine Information.

 

Ein Investmentfonds ist ein Sondervermögen, das nach dem Grundsatz der Risikostreuung in verschiedenen Einzelanlagen (z.B. in Aktien, Anleihen oder wertpapierähnlichen Anlagen) investiert ist. Ein Anleger kann mit dem Kauf von Investmentanteilen an der Wertentwicklung sowie den Erträgen des Fondsvermögens teilhaben und trägt anteilig das volle Risiko der durch den Anteilswert repräsentierten Anlagen.

 

 

 

 

 

 

1 Ein Aktienfonds ist ein Investmentfonds, der ausschließlich oder zum überwiegenden Teil in Aktien investiert.

Stiftungsfonds Spiekermann & CO (WKN: A1C1QH)

Das Sondervermögen2 setzt sich zu mindestens 70% aus Schuldverschreibungen, Geldmarktinstrumenten und Anteilen an Rentenfonds zusammen. Bis zu 30 % des Wertes des Sondervermögens dürfen in Aktien, Anteilen an Aktienfonds und Anteilen an Immobilien-Sondervermögen angelegt werden. Die Selektion im Aktienbereich soll sich primär an sogenannten "Value Kriterien" orientieren. Der Fonds eignet sich als konservatives Investment sowohl für Stiftungsvermögen als auch für Privatanleger. 

 

Weitere Informationen, wie das aktuelle Factsheet sowie den Verkaufsprospekt, finden Sie bei Universal Investment.

 

Es handelt sich hierbei nicht um eine Kaufempfehlung oder ein öffentliches Angebot, sondern lediglich um eine Information.

 

Ein Investmentfonds ist ein Sondervermögen, das nach dem Grundsatz der Risikostreuung in verschiedenen Einzelanlagen (z.B. in Aktien, Anleihen oder wertpapierähnlichen Anlagen) investiert ist. Ein Anleger kann mit dem Kauf von Investmentanteilen an der Wertentwicklung sowie den Erträgen des Fondsvermögens teilhaben und trägt anteilig das volle Risiko der durch den Anteilswert repräsentierten Anlagen.

 

Kontrollierte Offensive

 Im Januar Januar 2019 schrieben wir an dieser Stelle: „Am Aktienmarkt sollte man daher auch wieder auf die Chancen schauen. Infolge der Verkaufswelle seit Anfang Oktober (2018) notieren globale Aktien jetzt mit einem Abschlag von rund 15% zu ihrem durchschnittlichen Kurs-Gewinn-Verhältnis der letzten drei Jahrzehnte. Einige Aktienpreise sind nur noch durch die Erwartung einer schweren Rezession zu rechtfertigen. Die weltweite Konjunktur ist jedoch robuster als es die kurzfristige Betrachtung wiedergibt und die US-Notenbank hat bereits signalisiert, behutsamer mit künftigen Zinserhöhungen umzugehen.“ 

Auch wenn diese Einschätzung in der tiefen Skepsis Anfang 2019 zutreffend war, so sind wir uns bewusst, dass im Gegensatz zu solchen strukturellen Einschätzungen, Prognosen, insbesondere solche, die sich auf kurzfristige Zeiträume konzentrieren, überflüssig sind. Diese suggerieren eine Planbarkeit, die es nicht gibt. Letztlich macht ein gutes Vermögensmanagement aus, möglichst viele Fakten zu sammeln, daraus Wahrscheinlichkeiten für verschiedene Szenarien abzuleiten und das Vermögen darauf basierend aufzustellen, ohne dabei jedoch eine binäre Wette aufzusetzen, in der Annahme, die Zukunft zu kennen. 

Aufgrund des weltweit strukturell tiefen Zinsniveaus, das durch weiter steigende Schulden quasi zementiert scheint, bleiben Aktien und Gold langfristig die attraktivsten Anlageformen. Mit der größten Wahrscheinlichkeit dürfte das Anlagejahr 2020 jedoch geprägt sein von einem Hin und Her zwischen Risikofreude und Risikoscheu. Immer wieder werden die Anleger versuchen, die neuesten Entwicklungen im Handelskonflikt, beim Wirtschaftswachstum oder aber auch in der Politik (Präsidentschaftswahlen USA) einzupreisen. Vor diesem Hintergrund hat die Spiekermann & CO AG die Robustheit der Depots erhöht, u.a. über eine Erhöhung der strategischen Liquidität, um mögliche künftige Opportunitäten nutzen zu können.

von Mirko Kohlbrecher, 08. Januar 2020

Mirko Kohlbrecher

Analyse & Strategie
Prokurist der Spiekermann & CO AG
Osnabrück

Tel. 0541 33588-51
kohlbrecher@spiekermann-ag.de