Skip to main content
  • Kontakt
    • Was können wir für Sie tun?
    • Standort Osnabrück
      0541 33588-0
    • Standort Münster
      0251 2707799-0
    • Standort Bielefeld
      0521 30566-0
    • Standort Nordhorn
      05921 30458-0
    • Anfahrt

Spiekermann & CO Strategie I (WKN: A0M13R)

Der Investmentfonds Spiekermann & CO Strategie I investiert schwerpunktmäßig in Aktien, Aktienfonds1 und aktienverwandte Vermögensgegenstände mit dem Ziel, auf lange Sicht einen möglichst hohen Wertzuwachs zu erzielen. Je nach Einschätzung der aktuellen Kapitalmarktlage sowie der weiteren Börsenaussichten kann die Quote der Aktieninvestments flexibel gehalten und stattdessen in andere Vermögensgegenstände (z.B. festverzinsliche Wertpapiere, Zertifikate oder offene Immobilienfonds) investiert werden.

 

Weitere Informationen, wie das aktuelle Factsheet, den Halbjahres- und Jahresbericht sowie den Verkaufsprospekt, finden Sie bei Universal Investment.

 

Es handelt sich hierbei nicht um eine Kaufempfehlung oder ein öffentliches Angebot, sondern lediglich um eine Information.

 

Ein Investmentfonds ist ein Sondervermögen, das nach dem Grundsatz der Risikostreuung in verschiedenen Einzelanlagen (z.B. in Aktien, Anleihen oder wertpapierähnlichen Anlagen) investiert ist. Ein Anleger kann mit dem Kauf von Investmentanteilen an der Wertentwicklung sowie den Erträgen des Fondsvermögens teilhaben und trägt anteilig das volle Risiko der durch den Anteilswert repräsentierten Anlagen.

Stiftungsfonds Spiekermann & CO (WKN: A1C1QH)

Das Sondervermögen2 setzt sich zu mindestens 70% aus Schuldverschreibungen, Geldmarktinstrumenten und Anteilen an Rentenfonds zusammen. Bis zu 30 % des Wertes des Sondervermögens dürfen in Aktien, Anteilen an Aktienfonds und Anteilen an Immobilien-Sondervermögen angelegt werden. Die Selektion im Aktienbereich soll sich primär an sogenannten "Value Kriterien" orientieren. Der Fonds eignet sich als konservatives Investment sowohl für Stiftungsvermögen als auch für Privatanleger. 

 

Weitere Informationen, wie das aktuelle Factsheet sowie den Verkaufsprospekt, finden Sie bei Universal Investment.

 

Es handelt sich hierbei nicht um eine Kaufempfehlung oder ein öffentliches Angebot, sondern lediglich um eine Information.

 

Ein Investmentfonds ist ein Sondervermögen, das nach dem Grundsatz der Risikostreuung in verschiedenen Einzelanlagen (z.B. in Aktien, Anleihen oder wertpapierähnlichen Anlagen) investiert ist. Ein Anleger kann mit dem Kauf von Investmentanteilen an der Wertentwicklung sowie den Erträgen des Fondsvermögens teilhaben und trägt anteilig das volle Risiko der durch den Anteilswert repräsentierten Anlagen.

 

Aktueller Marktkommentar Gedanken zur Vermögensallokation

Das zweite Börsenquartal war, nach der deutlichen Korrektur im Februar und März, von einer anfänglichen Erholung der Aktienkurse geprägt. Diese Verbesserung war Resultat der größtenteils guten Unternehmenszahlen weltweit. Gleichwohl verlief der Aufschwung der letzten Monate gedämpft und mündete in erneuten Kursrücksetzern, da geopolitische Herausforderungen das Verhalten der Marktteilnehmer beeinflusst haben. Der Handelsstreit zwischen den USA und China, die restriktivere Geldpolitik der amerikanischen Notenbank Fed sowie die politische Entwicklung in Italien waren dabei die am stärksten gewichteten Themen.

Für die Aktienmärkte ist vor allem das weiterhin niedrige Zinsniveau unterstützend. Bei den letzten Krisen, als die Märkte ins Negative drehten, also 2001 nach dem Platzen der Technologieblase und 2007 beim Ausbruch der Finanzkrise, lagen die Notenbankzinsen bei sechs bzw. fünf Prozent in den USA sowie fünf bzw. vier Prozent in Europa. Da diese Zinsniveaus lange nicht wieder erreicht werden dürften, bleibt die Aktie für alle Langfristinvestoren ein Basisvermögensbaustein. Gleichwohl dürften die geopolitischen Konflikte auch reale Spuren in den Bilanzen einiger Unternehmen hinterlassen. Die Zeiten für aktive Vermögensmanager werden durch diese Entwicklung aber eindeutig wieder besser, da sich die Schwankungsbreite an den Märkten wieder erhöhen dürfte. Eine gute Depotkomposition sollte daher neben den langfristig ausgerichteten Basisbausteinen im Aktienbereich, eine flexible Aktienkomponente, eine globale Rentenstrategie und Gold als Absicherung beinhalten.

von Mirko Kohlbrecher, 03. Juli 2018

Mirko Kohlbrecher

Analyse & Strategie
Prokurist der Spiekermann & CO AG
Osnabrück

Tel. 0541 33588-51
kohlbrecher@spiekermann-ag.de