Zum Hauptinhalt springen
Ausgezeichnet von der Capital, Spiekermann & CO AG

Herausragende Leistungen beim Vermögensverwalter-Test von Capital

Bereits zum zweiten Mal wurde die Spiekermann & CO AG vom Wirtschafts- und Finanzmagazin Capital und dem Institut für Vermögensaufbau ausgezeichnet: Für das herausragende Management realer Kundendepots im Jahr 2019 erhielten wir vier Sterne in der Gesamtwertung.

Damit platziert sich die Spiekermann & CO AG klar im oberen Drittel der 90 teilnehmenden Vermögensverwalter. Neben der durchdachten Portfoliostruktur und dem guten Risikomanagement lobten die Tester vor allem die hohe Kosteneffizienz.

 

Test basiert auf realen Depotdaten

Die Analyse von Capital und dem Institut für Vermögensaufbau ist nach Angaben der Tester der „erste umfassende Leistungstest für Vermögensverwalter auf der Basis realer Kundendepots“. Die Grundlage für den Test bildeten anonymisierte Daten der Depotbanken V-Bank sowie DAB BNP Paribas. Etwa 90 Vermögensverwaltungen waren dem Aufruf zur Testteilnahme gefolgt und gewährten Einblicke in 16.000 reale Depots im Verlauf des Jahres 2019.

„Dieses Vorgehen unterscheidet diese Auswertung grundlegend von Auszeichnungen, bei denen inkognito auftretende Tester die Vermögensverwalter nach ihrem eigenen Eindruck beurteilen“, erklärt Sebastian Kotte, Vorstandsmitglied der Spiekermann & CO AG. Beim Capital-Test handelt es sich um Echtdaten, die unmöglich geschönt werden können.

 

Höchstnote für das „Ausgewogene Depot“

Besonders stark zeigte sich unser Team in der Kategorie „ausgewogenes Depot“, das nach den Vorgaben der Tester einen Aktienanteil von 35 bis 65 Prozent haben durfte. Dort erzielten wir bei den Unterkategorien Portfolio-Struktur, Produktumsetzung und Kosteneffizienz jeweils die Höchstnote von fünf Sternen.

Beim Risikomanagement und der Performance wurden je vier Sterne erreicht. Für die Kategorie „ausgewogenes Depot“ erhielt die Spiekermann & CO AG somit die Höchstnote „5 Sterne“. Damit sind wir eine von nur 14 Vermögensverwaltungen unter schätzungsweise 500 Häusern in Deutschland mit dieser hohen Bewertung für ihre ausgewogenen Depots.

 

„Auffallend gute Ergebnisse“ bei konservativen und chancenreichen Depots

Nach Angaben der Capital-Redaktion erzielte unsere Vermögensverwaltung zudem „auffallend gute Ergebnisse“ in den Kategorien „konservatives Depot“ (Aktienanteil unter 35 Prozent) und „Chancendepot“ (ab 65 Prozent): In beiden Sparten kamen wir auf ein überdurchschnittliches Gesamtergebnis von vier Sternen.

„Besonders überzeugte die Tester das Risikomanagement, die Kosteneffizienz und die Produktumsetzung. Dafür gab es teils mehrfach die Höchstnote“, so Mirko Kohlbrecher, zuständig für den Investmentprozess bei der Spiekermann & CO AG. Kleiner Wermutstropfen: In beiden Kategorien erreichten wir im Durchschnitt der Bewertung fast die Marke von 4,5 Punkten und schrammten nur knapp an der Höchstzahl von 5 Sternen vorbei.

 

Durchdachter Test mit vielen Variablen

Das Institut für Vermögensaufbau hat mit der Capital-Redaktion die 16.000 Depots nicht nur in drei Kategorien unterteilt, sondern diese zudem nach fünf Kriterien analysiert, die je nach Art des Depots unterschiedlich stark gewichtet wurden.

Die Kriterien sind:

  • Portfoliostruktur: Streut die Vermögensverwaltung das Vermögen gut über Anlageklassen, Regionen und Branchen?
  • Produktumsetzung: Wie stark engagiert sich die Vermögensverwaltung in Einzeltiteln? Setzt sie aktiv gemanagte Fonds sinnvoll ein?
  • Risikomanagement: Wie robust zeigen sich die Portfolios etwa gegen Marktcrashs?
  • Kosten: Wie hoch sind die inneren Kosten der Anlageprodukte? Wie hoch fallen die Transaktionskosten aus?
  • Performance: Wie stark weicht die Depotperformance von den jeweiligen Benchmarks der Portfolios ab?

„Aus unserer Sicht ist das ein sehr durchdachtes Konzept“, so Sebastian Kotte. „Die Auszeichnung von Capital reiht sich nahtlos in eine Reihe von Top-Bewertungen ein, die wir in den letzten Jahren von verschiedenen Experten erhalten hat. Wir freuen uns sehr darüber.“

weitere Neuigkeiten

20.05.2022
Turbulente Märkte - was ein qualifizierter Berater seinen Kunden jetzt empfiehlt

Zahlreiche Faktoren sorgen derzeit für starke Kursschwankungen an den Kapitalmärkten – Wer verunsichert ist, sollte sich deshalb bei Anlageexperten oder Finanzplanern Unterstützung holen – Doch welche Ratschläge können Anleger von einem guten Professional erwarten und was sollte er nicht empfehlen?

17.05.2022
Nießbrauchdepot: Vererben mit warmen Händen – und geringeren Steuern!

Manche Anleger, die Kinder und Enkel zu Lebzeiten beschenken wollen, stehen schnell vor einem Problem: Die Freibeträge sind bei vermögenden Schenkern rasch ausgeschöpft – dann kassiert der Fiskus eifrig mit. Und bei anderen Verwandten und Verwandten werden bereits deutlich kleinere Summen mit der Schenkungssteuer belastet. Doch für solche Fälle gibt es eine gute Lösung: das Nießbrauchdepot.

13.05.2022
Das Team der Spiekermann & CO AG wächst weiter

Seit 01.01.2022 ist Christoph Artschwager als weiterer Vermögensbetreuer mit an Bord in Osnabrück. Wir sprachen mit ihm über seine Erwartungen, Schwerpunkte und erste Erfahrungen im neuen Team.